purchase a descriptive essay master thesis mba easay about life dissertation participant observation dissertation changement social conflits following orders essay resume service civil rights movement essays

Aktuelle Nachrichten

25.07.2022

Bewohner und Angehörige genießen gemeinsames Sommerfest

Gute Unterhaltung durch Blasmusik und Trachtenjugend


Dieser Tage veranstalteten wir unser traditionelles Sommerfest. Zum ersten Mal in diesem Jahr konnten unsere Bewohner/-innen und ihre Angehörigen gemeinsam feiern - im Rahmen eines "Musikalischen Kaffees".

Bei unbeständigem Wetter waren die Tage zuvor mehrfach die Wetterprognosen überprüft und beobachtet worden. Umso mehr freuten wir uns, dass wir bei überwiegend sonnigem Wetter mit leichtem Wind bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag dann gemeinsam genießen konnten.

Musikalisch umrahmte die Musikkapelle Thundorf/Straß das Sommerfest und sorgte für eine gute Stimmung. Die Kindergruppe des hiesigen Trachtenvereins „D´Rauschenberger Teisendorf“ unter der Leitung von Franz Mader zeigte uns ihr Können. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie die Tradition mit so großem Engagement gepflegt wird.  Ein herzliches Dankeschön auch den Eltern der Kinder, die uns ihre Zeit und Mühe schenkten und unseren Bewohnern/-innen somit eine große Freude bereiteten.

Während des Sommerfestes hatten die Angehörigen die Möglichkeit, das Angebot eines Demenz-Parcours zu nutzen.

Hierzu ein Erfahrungsbericht einer Angehörigen:

"Als ich von der Möglichkeit hörte, den neuen Demenz-Parcours auszuprobieren, war ich natürlich neugierig, da meine Mama an einer fortschreitenden Demenz leidet.

Bereits bei der ersten Station hatte ich leichte Schwierigkeiten und mir wurde jetzt erst richtig bewusst, wie wichtig es ist, sich einmal in die Situation hineinzuversetzen.

Alle weiteren Stationen waren eine echte Herausforderung und ich war weit von den zu erreichenden Zielen entfernt. Teilweise war es regelrecht beklemmend zu erkennen, wie schwer es ein Demenzkranker hat, sich in unserer hektischen Welt noch zurecht zu finden.

Ich halte es für dringend notwendig, solche Informationsmöglichkeiten auszubauen, da diese Erkrankung stetig zunimmt und die Angehörigen bzw. das Pflegepersonal viel zu wenig darüber wissen. Sie sind es jedoch, die damit konfrontiert sind und durch diese Kurse besser damit umgehen können. 

Für mich selbst habe ich durch den ausführlichen Parcours gelernt, dass Einfühlungsvermögen und Geduld wichtige Voraussetzungen im Umgang mit Demenzkranken sind und würde mir weiterhin solche praxisnahen Informationsquellen wünschen, wobei mir bewusst ist, dass dies mit viel Arbeit und Kosten verbunden ist."


wish4book b-ass.org